Skip to main content

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Das Brustdiagnostische Zentrum mamonova, Joachim Ripplinger und  Eva Sondermann, Kennedy Ufer 1, 50679 Köln, nimmt den Schutz Ihrer Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst.

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Daten von uns beim Besuch unserer Website unter erhoben, verarbeitet und genutzt werden („Datenverarbeitung“ oder „Daten verarbeiten“) und wie wir den Schutz Ihrer Daten gewährleisten.

Sollten Sie Fragen haben, die durch diese Datenschutzerklärung nicht beantwortet werden, sprechen Sie uns bitte an. Unser Datenschutzbeauftragter amr webdesign steht Ihnen in allen Fragen zur Verfügung. Auf der Homepage werden keine Daten erfasst. Nur wenn Sie uns eine E-Mail schreiben erhalten wir Daten von Ihnen. Diese können jedoch jederzeit auf Ihr verlangen wieder gelöscht werden.

Als Nutzer unserer Website sollten Sie beachten, dass sie über Links zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links sind entweder eindeutig gekennzeichnet (z.B. als Anzeige) oder durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browers erkennbar. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.


2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten erlauben die Feststellung der Identität einer natürlichen Person, also etwa Name, Geburtsdatum, Anschrift und E-Mail-Adresse. Die Nutzung dieser Website ist grundsätzlich möglich, ohne dass Sie Ihre Identität ganz oder teilweise gegenüber uns oder Dritten offenlegen müssen.

Die Offenlegung Ihrer Identität ist erst erforderlich, wenn Sie über die Website Kontakt zu uns aufnehmen wollen, z.B. um eine Frage zu stellen. Ohne die Offenlegung Ihrer Identität wäre es uns sonst nicht möglich, Ihnen gegenüber auf Ihre Kontaktanfrage zu antworten. Es ist deshalb Ihre freie Entscheidung, ob Sie mit uns über die Website in Verbindung treten und zu diesem Zweck ggf. auch personenbezogene Daten preisgeben.


3. Datenverarbeitung durch die Nutzung der Website

Die Website wird von einem hierauf spezialisierten Computer („Server“) ausgeliefert, der automatisch bei jedem Aufruf der Website Informationen erhebt und in Protokolldateien („Logfiles“) speichert. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen: Browsertyp und Browserversion („User-Agent“), verwendetes Betriebssystem, Adresse der zuvor besuchten Internetseite („Referrer-URL“), Adresse des Computers, mit dem Sie auf die Website zugreifen („IP-Adresse“) sowie Uhrzeit des Abrufs der Website. Diese Informationen werden von Ihrem Browser übermittelt, sofern Sie Ihren Browser nicht so konfiguriert haben, dass die Übermittlung dieser Informationen unterdrückt wird. Die in den Logfiles gespeicherten Daten über die Zugriffe auf diese Website können von uns keinem bestimmten Besucher zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht.

Diese Website verwendet sog. Cookies.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie dienen dazu, die Nutzung der Website für Sie einfacher zu gestalten. Bei den auf unserer Website verwendeten Cookies handelt es sich regelmäßig um lediglich für die Dauer ihres jeweiligen Besuchs gültige Cookies („Session Cookies“), die automatisch mit dem Verlassen der Website wieder von Ihrem Computer gelöscht werden.

Die auf der Website verwendeten Cookies enthalten keine Viren und richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an. Personenbezogene Daten werden in den Cookies nicht gespeichert. Sie können die Verwendung von Cookies mit einer entsprechenden Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Wir weisen aber darauf hin, dass bei einem Verbot von Cookies möglicherweise nicht alle auf der Website angebotenen Funktionen genutzt werden können. Die von uns verwendeten Cookies haben eine Lebensdauer von neunzig Tagen und werden anschließend automatisch gelöscht.

4.  Analytics Tracking oder Social Media

Diese Website nutzt keine Form von Analysen oder Tracking.

Es bestehen auch keine Verbindungen zu sozialen Netzwerken.

Wir verwenden auch kein Kontaktformular oder ähnliches zur Erfassung Ihrer Daten. 

Wir erteilen Ihnen selbstverständlich jederzeit unentgeltlich und unverzüglich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen Auskunft über personenbezogene Daten, die bei uns verarbeitet worden sind.

Die Auskunft kann auf Wunsch auch elektronisch erteilt werden.

Bitte wenden Sie sich zu diesem Zweck an unseren Datenschutzbeauftragten:

amr webdesign
An der Landstr.8
26736 Krummhörn

Tel.: +49 2236 7025094
E-Mail an: support@amr-webdesign.de

 

Der Gesundheitsvorsorge dienende Leistungen

 

Wir verarbeiten die Daten unserer Patienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Patienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Patienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, erworbene Produkte, Kosten, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

In Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, hier insbesondere Angaben zur Gesundheit der Patienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Patienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Patienten im Rahmen der Kommunikation mit medizinischen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Labore, Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Patienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Patienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Verwendung von Webfonts

Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften, Awesome  Fonts und die Fonts von Google über eine API benutzt und verwendet.

Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.